Presse

Auf dieser Seite stellen wir laufend Presseartikel und Berichte zu den Basel Nazifrei Prozessen zusammen.

| WoZ

RichterInnen unter Verdacht

Die Basel-nazifrei-Prozesse sorgen aufgrund der harten Urteile schweizweit für Aufsehen. Nun zeigen geleakte Mails: Unter den RichterInnen kam es vor den Prozessen zu heiklen Unterredungen.
zum Artikel
| Bajour

Teil 2: «Die Stei wäre nid gfloge, wenn mir nid Gummi gä hätte»

Ein Polizeibericht und Videoaufnahmen werfen Fragen auf. Hat das Vorgehen der Polizei überhaupt erst dazu geführt, dass die Anti-Pnos-Demonstration vor zwei Jahren eskalierte? Eine Recherche in Kooperation mit der Republik, Teil 2.
zum Artikel
| Republik

Teil 1: Was ist los in dieser Stadt? Der Tag im November, der Basel nicht mehr loslässt

Eine Frau soll acht Monate ins Gefängnis, weil sie an einer Demonstration war, die eskalierte. Wie eine Prozessreihe in Basel den Rechtsstaat Schweiz auf den Prüfstand stellt. Der Basel-Report, Teil 1.
zum Artikel
| Watson

Über 3000 Teilnehmende an «Basel nazifrei»-Demonstration

Über 3000 Menschen sind am Samstagnachmittag an einer bewilligten Antifaschismus-Kundgebung durch Basel gezogen. Sie richtete sich unter anderem gegen die «Repressionswelle» des Basler Strafgerichts gegen Teilnehmende einer Kundgebung aus dem Jahr 2018.
zum Artikel
| das Lamm

Keine günstige Prognose

Vor zwei Jahren demonstrierten in Basel zweitausend Menschen gegen eine Kundgebung der rechtsextremen PNOS. Es folgte eine Repressionswelle gegen Antifaschist:innen. Die Prozessreihe ist juristisch fragwürdig, aber politisch eindeutig: Wer gegen Nazis demonstriert, muss mit einer Haftstrafe rechnen.
zum Artikel
| 20 Minuten

Geleakte Videos aus Verfahrensakten sollen die Polizei belasten

Am 24. November 2018 setzte die Polizei Gummischrot gegen Demonstranten in Basel ein. In den sozialen Medien kursieren Aufnahmen, die zeigen sollen, dass die Beamten nur als Ablenkung in die Menge schossen. Die Videos wurden kurz vor dem Verfahren gegen einen der Demonstranten in Umlauf gebracht.
zum Artikel
| SRF Regionaljournal Basel

Kritik am Basler Strafgericht: Die Nazifrei-Prozesse seien unfair

16 Anwältinnen und Anwälte haben heute in einem offenen Brief harsche Kritik am Strafgericht geäussert: Die Prozesse gegen die Teilnehmer der sogenannten "Nazifrei-Demo" seien unfair, das Gericht würde die Angeklagten vorverurteilen, die Prozesse müssten künftig in einem anderen Kanton stattfinden.
zum Artikel
| Wochenzeitung WoZ

Der grosse Schweizer Landfriedensbruch

Die Besetzung des Bundesplatzes war nur das letzte Beispiel: Wer hierzulande demonstriert, wird immer stärker kriminalisiert. RechtsexpertInnen kritisieren die Härte von Polizei und Justiz. Bei manchen AktivistInnen zeigt sie psychische Folgen.
zum Artikel
| Bazonline

«Basel Nazifrei»-Demonstrantin zu acht Monaten Gefängnis verurteilt

Sympathisanten marschieren nach dem Gerichtsverfahren vom Claraplatz via Klybeckstrasse über die Dreirosenbrücke. Der Verkehr war zeitweise blockiert.
zum Artikel
| Neues Deutschland

Repression gegen Baseler Antifa

Polizei und Justiz wollen linke Szene in der Schweizer Stadt einschüchtern und spalten
zum Artikel
| Wochenzeitung WoZ

Reinballern und einsammeln

Die Basler Staatsanwaltschaft fordert harte Strafen gegen TeilnehmerInnen einer Anti-Pnos-Demonstration. Etliches daran riecht nach dem Versuch, junge AktivistInnen einzuschüchtern.
zum Artikel
| BZ Basel

Polizei löst unbewilligte Demo auf und kontrolliert 70 Personen

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat am Samstagnachmittag eine unbewilligte Kundgebung aufgelöst und rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kontrolliert.
zum Artikel
| bajour

Entwicklung im Fall #BaselNazifrei

Die Staatsanwaltschaft folgt ihrer Ankündigung und veröffentlicht die Fotos von 20 Verdächtigen.
zum Artikel
| Telebasel

«Grauer Block» im Visier der Staatsanwaltschaft

Das juristische Nachspiel rund um die Demonstrationen vom 24. November 2018 nimmt kein Ende. Neustes Kapitel: Der «Graue Block» soll sich rechtfertigen.
zum Artikel
| Blick

Kundgebung gegen Rechtsextremismus in Basel

Rund 400 Menschen sind am Samstag in einem Demonstrationszug gegen Rechtsextremismus durch die Basler Innenstadt gezogen. Die Kundgebung verlief bis zum offiziellen Abschluss um 16.30 Uhr friedlich.
zum Artikel
| bazonline

60 Strafverfahren gegen linke Demonstranten

Die hitzige Gegendemonstration gegen eine Pnos-Demo im November 2018 hat ein juristisches Nachspiel.
zum Artikel
| Infosperber

PNOS-Demonstration: Basel ist nicht Chemnitz

Am Samstag demonstrierte die rechtsextreme PNOS in Basel. Sie hatte Grosses vor – und scheiterte kläglich.
zum Artikel